zur Startseite !
zur Startseite !
Home Rezensionen Impressum Meine Top 20

[Home]
[
10 Tage durch D]
[
1844/1854]
[
3..2..1..meins !]
[
4 in 1]
[
5-Minute Dungeon]
[
7 Steps]
[7 Wonders]
[
A Dog's Life]
[
Abenteuerland]
[
Abluxxen]
[
Abtei der Rätsel]
[
Abyss]
[
Achtung Frosch]
[
Adel verpflichtet]
[
Adlerauge]
[
Adrenalin]
[
Adventure Tours]
[
Affentempel]
[
Africana]
[
Agricola]
[
Agricola 2 Spieler]
[
Airlines Europe]
[
Akkon]
[
Alchemist]
[
Alhambra]
[
Alle meine Farben]
[
Amazonas]
[
Ankh]
[
Andor - Chada & Thorn]
[
Android Netrunner]
[
Animalia]
[
Anno 1701]
[
Anno Domini Fussball]
[
Apache]
[
Aquileia]
[
Arche Noah]
[
Archipelago]
[
Archon]
[
Area 51: Top Secret]
[
Artefakt]
[
Artus]
[
Asante]
[
Asara]
[
Augustus]
[
Aurimentic]
[
Aus die Maus]
[
Avanti]
[
Bad Bunnies]
[
Bärenpark]
[
Bakerstreet]
[
Bakong]
[
Banana Matcho]
[
BANG! The Dice Game]
[
Barragoon]
[
Barbarossa]
[
Battlefold]
[
Belfort]
[
Berge des Wahnsinns]
[
Bezzerwizzer]
[
Bits]
[
Blindes Huhn extrem]
[
Böhmische Dörfer]
[
Boggle Flash]
[
Blitzmerker]
[
Blokus]
[
Blox]
[
Boggle Karten]
[
Bohnröschen]
[
Bonbons]
[
Bongo]
[
Boomtown]
[
Bop It!]
[
Bop It! Tetris]
[
Bora Bora]
[
Boss Monster]
[
Bottle]
[
Broom Service]
[
Brügge]
[
Brügge - d.S.a.Zwin]
[
Bullenparty]
[
Bunny Kingdom]
[
Bunte Vögel]
[
Burgenland]
[
Burst]
[
Byzanz]
[
CABO]
[
Cacao]
[
Camel Up]
[
Campos]
[
Can't Stop]
[
Captain Jack's Gold]
[
Captain Silver]
[
Carcassonne]
[
Carcassonne Goldrausch]
[
Carcassonne Winter-Edition]
[
Carcassonne 5.Erweiterung]
[
Carcassonne 2]
[
Cardcassonne]
[
Cardline Marvel]
[
Cargo Noir]
[
Carnival Zombie]
[
Caro]
[
Carolus Magnus]
[
Cartagena]
[
Casa Grande]
[
Castles]
[
Caverna - Höhle gegen Höhle]
[
Cavum]
[
Caylus]
[
Caylus Magna Carta]
[
Chaos i.d.Geisterbahn]
[
Cherry Tree]
[
Chill & Chili]
[
Ciao Ciao]
[
Cir-Kis]
[
Citadels]
[
City Tycoon]
[
Clonk!]
[
Cluedo Simpsons]
[
Cluedo Geheimagent]
[
Coconuts]
[
Colosseum]
[
Condottiere]
[
Costa Rica]
[
Coup]
[
Cranium]
[
Cranium Karten]
[
Crazy Chicken]
[
Crazy Race]
[
Crossboule]
[
Cuba]
[
Da Capo]
[
Da Luigi]
[
Dale of Merchants 2]
[
Darjeeling]
[
Das Allerbeste Baumhaus]
[
Das Amulett]
[
Das Börsenspiel]
[
Das Magische Labyrinth]
[
Das Magische Labyrinth KS]
[
Das weiß doch...]
[
Da Vinci Code]
[
DAWAK]
[
Der Baum]
[
Der Dieb von Bagdad]
[
Der Goldene Kompass]
[
Der Hobbit]
[
Der Mysteriöse Wald]
[
Der verrückte Räuber]
[
Der verzauberte Turm]
[
Descent]
[
Destroy BCN!]
[
Deukalion]
[
Diamant]
[
Dice Devils]
[
Die Alchemisten]
[
D. Baumeister d. Colosseum]
[
D. Baumeister v.Arkadia]
[
Die Burgen von Burgund]
[
Die Dracheninsel]
[
Die Goldene Stadt]
[
Die Hängenden Gärten]
[
Die Händler von Osaka]
[
Die Holde Isolde]
[
Die Insel]
[
Die kleinen Drachenritter]
[
Die Kolonisten]
[
Die Legenden von Andor]
[
D.letzten Tage v.Atlantis]
[
Die Magier Trilogie]
[
Die Paläste von Carrara]
[
Die Piraten der 7 Weltmeere]
[
Die Quacksalber von Quedlinburg]
[
Die Säulen der Erde]
[
Die Säulen v. Venedig]
[
Die Staufer]
[
Die Tribute von Panem]
[
Die vergessene Stadt]
[
Die verzauberten Rumpelriesen]
[
Die Welt]
[
Dig Mars]
[
Dimension]
[
Dino Detektive]
[
Discoveries]
[
Dominion]
[
Dos Rios]
[
Drachenreiter]
[
Dr. Jekyll & Mr. Hide]
[
Dream Island]
[
Dream Team]
[
Drecksau]
[
Dschungelbande]
[
Dungeon Petz]
[
Duo]
[
Dynasties]
[
Ebbe & Flut]
[
Edel, Stein & Reich]
[
Edge of Humanity]
[
Egizia]
[
Ego]
[
Einauge]
[
Ein solches Ding]
[
Eiszeit]
[
Eketorp]
[
El Capitan]
[
El Gaucho]
[
El Paso]
[
Elysium]
[
Emojito!]
[
Engel & Bengel]
[
Escape]
[
Escape the Room]
[
Eselsbrücke]
[
Everdell]
[
Evolution]
[
Eye Know]
[
Facecards]
[
Farben Fische]
[
Farmerama]
[
Fauna]
[
Fette Ernte]
[
Fifth Avenue]
[
Filou]
[
Finca]
[
Firenze]
[
First Class]
[
Fits]
[
For Sale]
[
Frage der Ähre]
[
Freitag]
[
Fremde Federn]
[
Fresko]
[
Frosti]
[
Fundstücke]
[
Galapagos]
[
Galaxy Trucker]
[
Galileo - The Game]
[
Gangster]
[
Gardens]
[
Gegen den Wind]
[
Geheime Welt Idhun]
[
Geheimnis der Abtei]
[
Genoa]
[
Gib Gas!]
[
Glasstraße]
[
Glen More]
[
Globalissimo]
[
Goblins Inc.]
[
Gold!]
[
Goldgeier]
[
Goldgraeber]
[
Goldland]
[
Glück auf]
[
Grand Austria Hotel]
[
Guinness World Records]
[
Hab & Gut]
[
Halli Galli]
[
Halloween]
[
Hamburgum]
[
Han]
[
Hanabi]
[
Hanamikoji]
[
Hand aufs Herz]
[
Haste Bock?]
[
Havanna]
[
Hawaii]
[
Heaven & Ale]
[
Hedbanz]
[
Heimlich & Co.]
[
Heli Hopper]
[
Helios]
[
Helvetia]
[
Here, Kitty, Kitty!]
[
Herr der Ringe]
[
Herr der Ringe 2]
[
HdR Feinde]
[
Hick Hack]
[
Hit Z Road]
[
Holmes]
[
Hoppla Lama]
[
Hoppladi Hopplada]
[
Horus]
[
Hospital Rush]
[
Hyper Slide]
[
Ice Cult]
[
Icecool]
[
Iglu Iglu]
[
Ignis]
[
Il Vecchio]
[
Im Bann der Pyramide]
[
Im Jahr des Drachen]
[
Im Schatten des Throns]
[
Immer oben auf !]
[
Imhotep]
[
Indoor Curling]
[
Isis & Osiris]
[
Isle of Skye]
[
Istanbul]
[
Jäger + Späher]
[
Jaipur]
[
Jamaica]
[
Jenseits von Theben]
[
K2]
[
Kabale und Hiebe]
[
Kaispeicher]
[
Kakerlakensalat]
[
Kakerlakentanz]
[
Kalimambo]
[
Kampf d. Gladiatoren]
[
Kampf um den Olymp]
[
Karibik]
[
Karuba]
[
Kashgar]
[
Keltis]
[
Kerala]
[
Keyflower]
[
Kill Doctor Lucky]
[
King Arthur]
[
Kingdom Builder]
[
Kingdomino]
[
Kilt Castle]
[
Knätsel]
[
König der Imbisswagen]
[
Kohle]
[
Konzil der Vier]
[
Kopfsalat]
[
Krazy Wordz]
[
Kreta]
[
Kreuzverhör]
[
Kroko Frosch]
[
Kuhhandel]
[
Kupferkessel & Co.]
[
Kurier d. Zaren]
[
Kutschfahrt Teufelsburg]
[
La Boca]
[
La Cosa Nostra]
[
La Isla]
[
Labyrinth]
[
Labyrinth (LotR)]
[
La Granja]
[
Lakota]
[
Landlord]
[
Lauras 1. Übernachtung]
[
Lazer Ryderz]
[
Le Havre Binnenhafen]
[
Leg das Rohr]
[
Legends]
[
Leo muss zum Friseur]
[
Lewis & Clark]
[
Libertalia]
[
Liebe & Intrige]
[
Linie 1]
[
Linie 1 (neu)]
[
Livingstone]
[
Lobo 77]
[
Lokus]
[
London]
[
Lords of Xidit]
[
Lost Cities - das Brettspiel]
[
Love Letter]
[
Lumis]
[
Luxor]
[
Machi Koro]
[
Madeira]
[
Majesty]
[
Mäusekarussell]
[
Maestro]
[
MafiaDollar]
[
Magellan]
[
Magna Grecia]
[
Maharaja]
[
Maori]
[
Marco Polo]
[
Markt von Alturien]
[
Matchball]
[
Matschig]
[
Mauna Kea]
[
Maus und Mystik]
[
Max Mäuseschreck]
[
McMulti]
[
Mea Culpa]
[
Mecanix]
[
Medici]
[
Medina]
[
Mein Traumhaus]
[
Meine Schafe]
[
Memory East Meets West]
[
Mercado]
[
Meschugge]
[
Meuterei]
[
Meuterer]
[
Milestones]
[
Mille Grazie]
[
Ming Dynastie]
[
Miss Lupin]
[
Mitternachtsparty]
[
Modern Art]
[
Modern Art (Oink)]
[
Moeraki-Kemu]
[
Mondo]
[
Monopoly 80 Jahre]
[
Monopoly Banking]
[
Monopoly Cars 2]
[
Monopoly (HdR)]
[
Monopoly (Spongebob)]
[
Monopoly City]
[
Monopoly Gamer]
[
Monopoly Imperium]
[
Monopoly Revolution]
[
Monopoly Trauminsel]
[
Monopoly U-Build]
[
Mont Saint Michel]
[
Mord im Arosa]
[
Murano]
[
Myrmes]
[
Nacht der Magier]
[
Nacht d. Vampire]
[
Nations]
[
Nations - Würfelspiel]
[
Nauticus]
[
Navegador]
[
Neuland]
[
New England]
[
Nexos]
[
Nicht Lustig]
[
Nicht zu fassen]
[
NMBR9]
[
nmbrs!]
[
Noblemen]
[
Norderwind]
[
Notre Dame]
[
Nusfjord]
[
Oh nein! die Schnackelstein!]
[
Ohne Furcht und Adel]
[
Ohne Furcht und Adel 2012]
[
Oink!]
[
Oregon]
[
Origo]
[
Orongo]
[
Oups]
[
Outback]
[
Pandemie]
[
Pandemie 1. Erw.]
[
Pandemie - Die Seuche]
[
Paris Paris]
[
Passtah]
[
Patchwork]
[
Patrizier]
[
Peak Oil]
[
Pelican Bay]
[
Pergamon]
[
Pharao Code]
[
Pictomania]
[
Pictureka]
[
Pinball Showdown]
[
Pingo Pingo]
[
Pingu-Party]
[
Pipeline Duell]
[
Piranha Pedro]
[
Pizza Paletti]
[
Plateau X]
[
Pompeji]
[
Ponte Del Diavolo]
[
Port Royal]
[
Portobello Market]
[
Praetor]
[
Privacy 2]
[
Professor Pünschge]
[
Prosperity]
[
PsychoPet]
[
Qin]
[
Quebec]
[
Qwirkle]
[
Qwirkle Cubes]
[
Qwixx]
[
Race for the Galaxy]
[
Race to New Found Land]
[
Rajas of the Ganges]
[
Rapa Nui]
[
Ratuki]
[
Raumpiraten]
[
Red7]
[
Rheinländer]
[
Rialto]
[
Richelieu]
[
Riff Raff]
[
Risiko Special]
[
Risiko Duell]
[
Risiko Neuauflage]
[
Riverboat]
[
Rob'n Run]
[
Robotics]
[
Rokoko]
[
Rondo]
[
Rumis]
[
Rumms]
[
Russian Railroads]
[
Saba]
[
Safranito]
[
Saint Malo]
[
Sakkara]
[
Saltlands]
[
Samarkand]
[
Samurai Sword]
[
San Juan]
[
Sankt Petersburg]
[
Santa Cruz]
[
Sanssouci]
[
Santiago]
[
Santiago de Cuba]
[
Santo Domingo]
[
Saustall]
[
Scene It]
[
Schollen Rollen]
[
Schöne Sch#!?e]
[
Schnapp, Land, Fluss]
[
Schnappt Hubi!]
[
SchreckLicht]
[
Schüttels]
[
Schweinebammel]
[
Schweinebande]
[
S-Evolution]
[
Seasons]
[
Serendipity]
[
Serengeti]
[
Sherwood Forest]
[
Showmanager]
[
Siedler von Catan]
[
Siedler von Catan (Kolonien)]
[
Siedler (Karten)]
[
Skull King]
[
Small World]
[
Small World Underground]
[
Snowdonia]
[
Space Race: The Card Game]
[
Spaghetti]
[
Speicherstadt]
[
Spin & Trap]
[
Spinderella]
[
Spirit Island]
[
Spongebob (DVD Spiel)]
[
Spongebog (SdL)]
[
Spookies]
[
Spyrium]
[
Stadtgespräch]
[
Starfighter]
[
Start Frei]
[
Steam Park]
[
Steam Time]
[
Stich-Meister]
[
Stonehenge]
[
Stories!]
[
Strasbourg]
[
Stratego 4]
[
Suburbia]
[
Sultaniya]
[
Sylla]
[
Tabu]
[
Tabu XXL]
[
Takenoko]
[
Tal der Abenteuer]
[
Taluva]
[
Tarantel Tango]
[
Targi]
[
Te Kuiti]
[
Teneriffa]
[
Terra]
[
Terra Mystica]
[
The Big Bang Theory]
[
The Cave]
[
The Game]
[
The Island]
[
The Mind]
[
The Networks]
[
The Walking Dead]
[
Thurn und Taxis]
[
Tic Talk]
[
Tiefseeabenteuer]
[
Tikal II]
[
Tilting at Windmills]
[
Titania]
[
Tobago]
[
Tohuwabohu]
[
Tooor]
[
Topas]
[
Torres]
[
Torres (Neuauflage)]
[
Tortuga]
[
Touria]
[
Trajan]
[
Trans America]
[
Trapper]
[
Träxx]
[
Trivial Pursuit (DVD)]
[
Trivial Pursuit  Team]
[
Trivial Pursuit Wetten]
[
Tschak!]
[
Tsuro]
[
Turmbauer]
[
Ubongo]
[
Ubongo extrem]
[
UGO!]
[
Uhr gedreht]
[
Ulm]
[
Uluru]
[
Unearth]
[
Valletta]
[
Vampire der Nacht]
[
Vegas]
[
Venice Connection]
[
Venedig]
[
Verflixxt]
[
Vienna]
[
Villa Paletti]
[
Village]
[
Village Inn]
[
Village Port]
[
Viral]
[
Visionary]
[
Voll in Fahrt]
[
Waka Waka]
[
Was'n das?]
[
Weltausstellung 1893]
[
Wer war's?]
[
Wettlauf nach El Dorado]
[
Wikinger]
[
Wild Life]
[
Wildlife (DVD)]
[
Wind & Wetter]
[
Wissens-Duell]
[
Wobble]
[
Word Slam]
[
Würfel Bohnanza]
[
Wüstensöhne]
[
Wunderland]
[
XCOM]
[
Yedo]
[
Yellowstone Park]
[
Yunnan]
[
Zanzibar]
[
Zaromba]
[
Zeparate]
[
Ziegen Kriegen]
[
Zombies!!!]
[
Zombie 15']
[
Zombie Würfel]
[
Zooloretto]
[
Zug um Zug]
[
Zug um Zug Karten]

7 Wonders

Verlag

Repos Production

Autor

Antoine Bauza

Spielerzahl

2 - 7 Spieler

Alter

ab 10 Jahren

Dauer

ca. 30 Minuten

Preis

ca. 40 Euro

Jahrgang

2010

spielmonster2009gold2

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Korrektur 02.12.2011: Ich habe die Wertung beim Material von “3” auf “4” angehoben, nachdem ich festgestellt habe, dass die schlechte Kartenqualität wohl nur bei der ersten Auflage der Fall war. Die aktuellen Karten sind von deutlich besserer Qualität. Der folgende Rezensionstext bezieht sich also auf die Erstauflage (was das Material angeht).

Ok, ok, ich gebe es zu; die ganzen Auszeichnungen, die “7 Wonders” erhalten hat, machen es schwer, völlig unbefangen an den Test eines Spiels heranzugehen, doch versuchen wir es trotzdem mal ;) u.a. wurde das Spiel mit dem Kritikerpreis “Kennerspiel des Jahres 2011” ausgezeichnet... gleichzeitig belegte das Spiel den ersten Platz beim Deutschen Spielepreis 2011 und erhielt dazu auch diverse internationale Auszeichnungen, das ist natürlich schon beeindruckend, doch hält das Spiel, was die ganzen Auszeichnungen versprechen?

Auch wenn das Spiel aktuell (November 2011) für 30 Euro im Angebot zu haben ist (Normalpreis bisher 40 Euro), ist der Preis für das gebotene Material einfach zu hoch. Immerhin besteht das Spiel hauptsächlich aus Spielkarten, die auch noch von unterirdisch schlechter Qualität sind... zumindest ist es bei meine Version der Fall und ich hab es zwischenzeitlich auch schon oft gelesen. Die neue Auflage soll da etwas besser sein, doch ich bin da etwas skeptisch. Ich hab mir dann relativ schnell für ein paar Euro dünne Plastikhüllen für die Karten gekauft, um das recht teure Spiel einigermaßen zu schützen. Diese Hüllen waren natürlich auch nicht umsonst, so dass sich der Gesamtpreis des Spiels nochmals verteuert, das ist eigentlich fast schon eine Frechheit. Gut, dass die Grafik des Spiels deutlich besser ausgefallen ist als die Materialqualität. Die Karten sind hübsch, die Kartonplatten mit den Weltwundern auch, die Münzen und die Konfliktmarker sind aus dem üblichen Karton. Außerdem liegt dem Spiel noch ein Wertungsblock sowie eine ordentliche Spielanleitung bei.

Wie man an der Angabe zur Spieldauer erkennen kann, muss es sich um ein recht schnelles Spiel handeln. Lange Zeit, zum Vorausplanen kann man da nicht haben, denn wenn man dann soweit ist, ist das Spiel bereits vorbei :) Entgegen der Erwartung aufgrund der Auszeichnung zum Kennerspiel des Jahres ist der Einstieg in “7 Wonders” sehr leicht. Hat man die grundlegenden Regeln einmal verstanden kann man gleich mit der ersten Testrunde loslegen, denn die ganzen Symbole kann man anhand der beiliegenden Übersicht auch während der Partie noch nachschauen.

Vor dem Spiel zieht jeder Spieler verdeckt eine Weltwunder-Karte und erhält dann das passende Weltwunder und drei Münzen als Startkapital. Das Weltwunder legt er vor sich ab, die Münzen legt er einfach auf das Weltwunder. Aus den ganzen Karten werden die drei Zeitalter-Stapel gebildet... natürlich in sich gemischt. Je nach Spieleranzahl werden bestimmte Karten ganz aus dem Spiel entfernt. Jeder Spieler erhält vom Stapel des ersten Zeitalters 7 Karten auf die Hand. Gleichzeitig schauen sich die Spieler ihre Karten an und entscheiden sich, welche dieser Karten sie nun ausspielen möchten. Sie behalten also eine der Karten und legen die restlichen Karten verdeckt zwischen sich und dem linken Nachbarn. Dann spielen die Spieler die jeweilige Karte aus. Anfangs macht es Sinn, wenn man das Ausspielen reihum durchführt, damit jeder Teilnehmer ein Gefühl für die verschiedenen Karten bekommt; später kann man das auch fast schon gleichzeitig machen... also sobald die Teilnehme die Regeln im Schlaf kennen. Wie bei anderen Spielen auch üblich, benötigt man Rohstoffe bzw. Handelswaren, um bestimmte Karten später ausspielen zu können. Dazu gibt es die braunen und die grauen Karten (Holz, Ziegelsteine, Erz, Steine, Tuch, Glas und Papyrus). Diese Karten werden nach dem Ausspielen unter das obere rechte Eck platziert, leicht versetzt, dass man die Kartenbezeichnungen und die Symbole oben noch erkennen kann. Als Startkapital zeigt übrigens jede der Weltwunder bereits ein Rohstoff oder eine Ware oben recht. Auch dieses Material steht dem Spieler jede Runde aufs Neue zur Verfügung. Man erhält also die Rohstoffe nicht in Form von Karten, Würfelchen oder sonst wie, sondern die ausliegenden Rohstoffe oder Handelswaren stehen dem Spieler jede Runde neu zu Verfügung. Möchte ein Spieler eine Karte ausspielen, hat aber das notwendige Material nicht vollständig vorrätig, kann er bei den beiden benachbarten Gegnern Material zukaufen. Dazu muss er diesem Spieler pro Rohstoff bzw. Ware zwei Münzen bezahlen.

Aufbau der Spielkarten: oben rechts ist immer angegeben, was es kostet, diese Karte auszuspielen... z.B. Rohstoffe, Handelswaren, Münzen. Oft steht aber auch ein Name einer anderen Karte neben diesen Kosten. Besitzt der Spieler diese Karte bereits (also ausgespielt bzw. gebaut vor sich liegend), so kann er die andere Karte quasi gratis ausspielen, also er muss dann nicht die abgebildeten Kosten bezahlen. Diese Gratismöglichkeiten sollte man immer im Auge behalten, denn so kann man auch größere Gebäude ausspielen, ohne die Materialien zu besitzen... interessante Sache. Oben in der Mitte der Karte wird immer angegeben, was für einen Vorteil die ausliegende Karte bringt... bei den braunen oder grauen Karten eben die benötigten Baumaterialien. Im Eck unten rechts stehen ggfs. Kartenbezeichnungen. Dies wiederum sind dann Karten, die man später durch den Besitz dieser Karte gratis bauen könnte, falls man sie eben auf die Hand bekommt. Im Eck unten links steht einfach noch der Name der aktuellen Karte.

Farben der Spielkarten:
- braun und grau:
Material (Rohstoffe, Handelswaren)
- rot: militärische Gebäude (zeigen Schildsymbole als Höhe der Stärke)
- gelb: Handelsgebäude (erlauben z.B. den günstigeren Kauf von Materialien von den Nachbarn)
- blau: Profanbauten (bringen Siegpunkte satt)
- grün: Forschungsgebäude (zeigen eines von drei Symbolen, Sammlung gleicher Symbole bringen mehr Siegpunkte)
- violett: Gilden (kommen im dritten Zeitalter und bringen unter bestimmten Vorgaben Siegpunkte)7Wonders_04

Statt eine Karte zum Bau auszuspielen kann man auch eine der drei Baustufen seines Weltwunders vollenden. Auch dort sind jeweils Kosten für den Bau der Stufe angegeben. Kann man diese Kosten bezahlen, legt man die ausgewählte Karte verdeckt unter das Weltwunder. Jede gebaute Stufe bringt dem Spieler wiederum Vorteile (u.a. zusätzliche Siegpunkte).

Braucht man dringend neue Münzen, kann man die gewählte Karte auch ganz abwerfen und erhält dann als Gegenleistung drei Münzen in der Vorrat.

Siegpunkte: Die ausliegenden Siegpunkte werden übrigens erst ganz am Ende des Spiels gezählt. Zur systematischen Vorgehensweise gibt es dazu den Wertungsblock.

Nachdem nun jeder Spieler seinen Zug ausgeführt hat, nimmt der Spieler die übrigen Karten vom Nachbarn auf die Hand, sucht sich wiederum eine Karte aus, um diese dann wieder auszuspielen. So geht es reihum, bis nur noch jeweils eine Karte übrig ist, die die Spieler dann abwerfen. Dann endet das erste Zeitalter und es werden vor Beginn des nächsten Zeitalters noch die Militärkräfte verglichen. Man muss sich dabei immer mit den beiden Nachbarn vergleichen. Kann man mehr Schildsymbole vorweisen als der Nachbar, erhält man einen Konfliktmarker (nach dem ersten Zeitalter 1 Siegpunkt, nach dem zweiten Zeitalter 3 Siegpunkte, nach dem letzten Zeitalter sogar 5 Siegpunkte). Der unterlegene Spieler erhält den Konfliktmarker mit “-1”. Dann geht es weiter. Jeder Spieler erhält wieder 7 Karten vom nächsten Zeitalter, sucht sich eine Karte aus, usw. Nach dem letzten Zeitalter werden alle Siegpunkte gezählt. Der Spieler, der die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt das Spiel.7Wonders_03

Regeltechnisch ist das nur ein grober Überblick über das Spiel. Es gibt sehr viele verschiedene Symbole, die man erst nach ein paar Runden alle drauf hat. Das Spiel verläuft sehr flüssig, die kurze Spieldauer von 30 Minuten (auch bei größerer Spieleranzahl nur geringfügig länger) ermöglicht es, an einem Abend einige Partien zu spielen, um so richtig ins Spiel reinzukommen. Lange Wartezeiten gibt es kaum, da die Runden ja quasi immer zeitgleich durchgeführt werden... im Gegenteil, alles verläuft sehr flott und ist sehr kurzweilig und machte unseren Testrunden auch durchweg sehr viel Spaß. Was man auf jeden Fall erwähnen muss: ein superanspruchsvolles Strategiespiel, wie man es aufgrund der schon mehrfach erwähnten Auszeichnung erwarten könnte, hat man mit “7 Wonders” eigentlich nicht. Viel zu unvorhersehbar sind die Karten, die man vom Nachbarn weitergereicht bekommt. Umfangreiche Planungen werden stets durchkreuzt, man muss eher immer das Beste aus den erhaltenen Karten machen, ohne sich allzu arg zu ärgern, dass man tolle Karten weitergeben muss... und sicher weiß, dass man davon maximal eine Karte wieder sehen wird (bei geringer Spieleranzahl). Trotz dieser planerischen Unsicherheit ist “7 Wonders” ein wirklich tolles Spiel. Auch Neuspieler sind schnell in die Regelgeheimnisse eingeweiht und können nach wenigen Runden vollwertig mitspielen. Toll ist auch die Tatsache, dass man es sogar zu 7t spielen kann. Einziges Manko ist, wie eingangs schon erwähnt, die relativ schlechte Kartenqualität bei einem sehr saftigen Preis.

Ach ja, vielleicht noch ein Manko: mit einer Regelvariation lässt sich das Spiel zwar auch zu zweit spielen, doch das funktioniert eigentlich nicht wirklich gut. M.E. ist es zu zweit fast schon unspielbar und ist deshalb erst ab drei Spielern zu empfehlen, besser noch mehr als drei.

Fazit: Relativ einfaches, nicht allzu planbares, recht teures, aber sehr schönes Spiel, auch als Familienspiel geeignet... von mir eine Top-Hauptwertung und eine Kaufempfehlung.

(c)2011 Dirk Trefzger

[Top]

Besucherzaehler