zur Startseite !
zur Startseite !
Home Rezensionen Impressum Meine Top 20

Die Magier-Trilogie:
Die Magier, Das Blaue Amulett, Der Feuer-Salamander

[Home]
[
10 Tage durch D]
[
1844/1854]
[
3..2..1..meins !]
[
4 in 1]
[
5-Minute Dungeon]
[
7 Steps]
[
7 Wonders]
[
A Dog's Life]
[
Abenteuerland]
[
Abluxxen]
[
Abtei der Rätsel]
[
Abyss]
[
Achtung Frosch]
[
Adel verpflichtet]
[
Adlerauge]
[
Adrenalin]
[
Adventure Tours]
[
Affentempel]
[
Africana]
[
Agricola]
[
Agricola 2 Spieler]
[
Airlines Europe]
[
Akkon]
[
Alchemist]
[
Alhambra]
[
Alle meine Farben]
[
Amazonas]
[
Ankh]
[
Andor - Chada & Thorn]
[
Android Netrunner]
[
Animalia]
[
Anno 1701]
[
Anno Domini Fussball]
[
Apache]
[
Aquileia]
[
Arche Noah]
[
Archipelago]
[
Archon]
[
Area 51: Top Secret]
[
Artefakt]
[
Artus]
[
Asante]
[
Asara]
[
Augustus]
[
Aurimentic]
[
Aus die Maus]
[
Avanti]
[
Bad Bunnies]
[
Bärenpark]
[
Bakerstreet]
[
Bakong]
[
Banana Matcho]
[
BANG! The Dice Game]
[
Barragoon]
[
Barbarossa]
[
Battlefold]
[
Belfort]
[
Berge des Wahnsinns]
[
Bezzerwizzer]
[
Bits]
[
Blindes Huhn extrem]
[
Böhmische Dörfer]
[
Boggle Flash]
[
Blitzmerker]
[
Blokus]
[
Blox]
[
Boggle Karten]
[
Bohnröschen]
[
Bonbons]
[
Bongo]
[
Boomtown]
[
Bop It!]
[
Bop It! Tetris]
[
Bora Bora]
[
Boss Monster]
[
Bottle]
[
Broom Service]
[
Brügge]
[
Brügge - d.S.a.Zwin]
[
Bullenparty]
[
Bunny Kingdom]
[
Bunte Vögel]
[
Burgenland]
[
Burst]
[
Byzanz]
[
CABO]
[
Cacao]
[
Camel Up]
[
Campos]
[
Can't Stop]
[
Captain Jack's Gold]
[
Captain Silver]
[
Carcassonne]
[
Carcassonne Goldrausch]
[
Carcassonne Winter-Edition]
[
Carcassonne 5.Erweiterung]
[
Carcassonne 2]
[
Cardcassonne]
[
Cardline Marvel]
[
Cargo Noir]
[
Carnival Zombie]
[
Caro]
[
Carolus Magnus]
[
Cartagena]
[
Casa Grande]
[
Castles]
[
Caverna - Höhle gegen Höhle]
[
Cavum]
[
Caylus]
[
Caylus Magna Carta]
[
Chaos i.d.Geisterbahn]
[
Cherry Tree]
[
Chill & Chili]
[
Ciao Ciao]
[
Cir-Kis]
[
Citadels]
[
City Tycoon]
[
Clonk!]
[
Cluedo Simpsons]
[
Cluedo Geheimagent]
[
Coconuts]
[
Colosseum]
[
Condottiere]
[
Costa Rica]
[
Coup]
[
Cranium]
[
Cranium Karten]
[
Crazy Chicken]
[
Crazy Race]
[
Crossboule]
[
Cuba]
[
Da Capo]
[
Da Luigi]
[
Dale of Merchants 2]
[
Darjeeling]
[
Das Allerbeste Baumhaus]
[
Das Amulett]
[
Das Börsenspiel]
[
Das Magische Labyrinth]
[
Das Magische Labyrinth KS]
[
Das weiß doch...]
[
Da Vinci Code]
[
DAWAK]
[
Der Baum]
[
Der Dieb von Bagdad]
[
Der Goldene Kompass]
[
Der Hobbit]
[
Der Mysteriöse Wald]
[
Der verrückte Räuber]
[
Der verzauberte Turm]
[
Descent]
[
Destroy BCN!]
[
Deukalion]
[
Diamant]
[
Dice Devils]
[
Die Alchemisten]
[
D. Baumeister d. Colosseum]
[
D. Baumeister v.Arkadia]
[
Die Burgen von Burgund]
[
Die Dracheninsel]
[
Die Goldene Stadt]
[
Die Hängenden Gärten]
[
Die Händler von Osaka]
[
Die Holde Isolde]
[
Die Insel]
[
Die kleinen Drachenritter]
[
Die Kolonisten]
[
Die Legenden von Andor]
[
D.letzten Tage v.Atlantis]
[Die Magier Trilogie]
[
Die Paläste von Carrara]
[
Die Piraten der 7 Weltmeere]
[
Die Quacksalber von Quedlinburg]
[
Die Säulen der Erde]
[
Die Säulen v. Venedig]
[
Die Staufer]
[
Die Tribute von Panem]
[
Die vergessene Stadt]
[
Die verzauberten Rumpelriesen]
[
Die Welt]
[
Dig Mars]
[
Dimension]
[
Dino Detektive]
[
Discoveries]
[
Dominion]
[
Dos Rios]
[
Drachenreiter]
[
Dr. Jekyll & Mr. Hide]
[
Dream Island]
[
Dream Team]
[
Drecksau]
[
Dschungelbande]
[
Dungeon Petz]
[
Duo]
[
Dynasties]
[
Ebbe & Flut]
[
Edel, Stein & Reich]
[
Edge of Humanity]
[
Egizia]
[
Ego]
[
Einauge]
[
Ein solches Ding]
[
Eiszeit]
[
Eketorp]
[
El Capitan]
[
El Gaucho]
[
El Paso]
[
Elysium]
[
Emojito!]
[
Engel & Bengel]
[
Escape]
[
Escape the Room]
[
Eselsbrücke]
[
Everdell]
[
Evolution]
[
Eye Know]
[
Facecards]
[
Farben Fische]
[
Farmerama]
[
Fauna]
[
Fette Ernte]
[
Fifth Avenue]
[
Filou]
[
Finca]
[
Firenze]
[
First Class]
[
Fits]
[
For Sale]
[
Frage der Ähre]
[
Freitag]
[
Fremde Federn]
[
Fresko]
[
Frosti]
[
Fundstücke]
[
Galapagos]
[
Galaxy Trucker]
[
Galileo - The Game]
[
Gangster]
[
Gardens]
[
Gegen den Wind]
[
Geheime Welt Idhun]
[
Geheimnis der Abtei]
[
Genoa]
[
Gib Gas!]
[
Glasstraße]
[
Glen More]
[
Globalissimo]
[
Goblins Inc.]
[
Gold!]
[
Goldgeier]
[
Goldgraeber]
[
Goldland]
[
Glück auf]
[
Grand Austria Hotel]
[
Guinness World Records]
[
Hab & Gut]
[
Halli Galli]
[
Halloween]
[
Hamburgum]
[
Han]
[
Hanabi]
[
Hanamikoji]
[
Hand aufs Herz]
[
Haste Bock?]
[
Havanna]
[
Hawaii]
[
Heaven & Ale]
[
Hedbanz]
[
Heimlich & Co.]
[
Heli Hopper]
[
Helios]
[
Helvetia]
[
Here, Kitty, Kitty!]
[
Herr der Ringe]
[
Herr der Ringe 2]
[
HdR Feinde]
[
Hick Hack]
[
Hit Z Road]
[
Holmes]
[
Hoppla Lama]
[
Hoppladi Hopplada]
[
Horus]
[
Hospital Rush]
[
Hyper Slide]
[
Ice Cult]
[
Icecool]
[
Iglu Iglu]
[
Ignis]
[
Il Vecchio]
[
Im Bann der Pyramide]
[
Im Jahr des Drachen]
[
Im Schatten des Throns]
[
Immer oben auf !]
[
Imhotep]
[
Indoor Curling]
[
Isis & Osiris]
[
Isle of Skye]
[
Istanbul]
[
Jäger + Späher]
[
Jaipur]
[
Jamaica]
[
Jenseits von Theben]
[
K2]
[
Kabale und Hiebe]
[
Kaispeicher]
[
Kakerlakensalat]
[
Kakerlakentanz]
[
Kalimambo]
[
Kampf d. Gladiatoren]
[
Kampf um den Olymp]
[
Karibik]
[
Karuba]
[
Kashgar]
[
Keltis]
[
Kerala]
[
Keyflower]
[
Kill Doctor Lucky]
[
King Arthur]
[
Kingdom Builder]
[
Kingdomino]
[
Kilt Castle]
[
Knätsel]
[
König der Imbisswagen]
[
Kohle]
[
Konzil der Vier]
[
Kopfsalat]
[
Krazy Wordz]
[
Kreta]
[
Kreuzverhör]
[
Kroko Frosch]
[
Kuhhandel]
[
Kupferkessel & Co.]
[
Kurier d. Zaren]
[
Kutschfahrt Teufelsburg]
[
La Boca]
[
La Cosa Nostra]
[
La Isla]
[
Labyrinth]
[
Labyrinth (LotR)]
[
La Granja]
[
Lakota]
[
Landlord]
[
Lauras 1. Übernachtung]
[
Lazer Ryderz]
[
Le Havre Binnenhafen]
[
Leg das Rohr]
[
Legends]
[
Leo muss zum Friseur]
[
Lewis & Clark]
[
Libertalia]
[
Liebe & Intrige]
[
Linie 1]
[
Linie 1 (neu)]
[
Livingstone]
[
Lobo 77]
[
Lokus]
[
London]
[
Lords of Xidit]
[
Lost Cities - das Brettspiel]
[
Love Letter]
[
Lumis]
[
Luxor]
[
Machi Koro]
[
Madeira]
[
Majesty]
[
Mäusekarussell]
[
Maestro]
[
MafiaDollar]
[
Magellan]
[
Magna Grecia]
[
Maharaja]
[
Maori]
[
Marco Polo]
[
Markt von Alturien]
[
Matchball]
[
Matschig]
[
Mauna Kea]
[
Maus und Mystik]
[
Max Mäuseschreck]
[
McMulti]
[
Mea Culpa]
[
Mecanix]
[
Medici]
[
Medina]
[
Mein Traumhaus]
[
Meine Schafe]
[
Memory East Meets West]
[
Mercado]
[
Meschugge]
[
Meuterei]
[
Meuterer]
[
Milestones]
[
Mille Grazie]
[
Ming Dynastie]
[
Miss Lupin]
[
Mitternachtsparty]
[
Modern Art]
[
Modern Art (Oink)]
[
Moeraki-Kemu]
[
Mondo]
[
Monopoly 80 Jahre]
[
Monopoly Banking]
[
Monopoly Cars 2]
[
Monopoly (HdR)]
[
Monopoly (Spongebob)]
[
Monopoly City]
[
Monopoly Gamer]
[
Monopoly Imperium]
[
Monopoly Revolution]
[
Monopoly Trauminsel]
[
Monopoly U-Build]
[
Mont Saint Michel]
[
Mord im Arosa]
[
Murano]
[
Myrmes]
[
Nacht der Magier]
[
Nacht d. Vampire]
[
Nations]
[
Nations - Würfelspiel]
[
Nauticus]
[
Navegador]
[
Neuland]
[
New England]
[
Nexos]
[
Nicht Lustig]
[
Nicht zu fassen]
[
NMBR9]
[
nmbrs!]
[
Noblemen]
[
Norderwind]
[
Notre Dame]
[
Nusfjord]
[
Oh nein! die Schnackelstein!]
[
Ohne Furcht und Adel]
[
Ohne Furcht und Adel 2012]
[
Oink!]
[
Oregon]
[
Origo]
[
Orongo]
[
Oups]
[
Outback]
[
Pandemie]
[
Pandemie 1. Erw.]
[
Pandemie - Die Seuche]
[
Paris Paris]
[
Passtah]
[
Patchwork]
[
Patrizier]
[
Peak Oil]
[
Pelican Bay]
[
Pergamon]
[
Pharao Code]
[
Pictomania]
[
Pictureka]
[
Pinball Showdown]
[
Pingo Pingo]
[
Pingu-Party]
[
Pipeline Duell]
[
Piranha Pedro]
[
Pizza Paletti]
[
Plateau X]
[
Pompeji]
[
Ponte Del Diavolo]
[
Port Royal]
[
Portobello Market]
[
Praetor]
[
Privacy 2]
[
Professor Pünschge]
[
Prosperity]
[
PsychoPet]
[
Qin]
[
Quebec]
[
Qwirkle]
[
Qwirkle Cubes]
[
Qwixx]
[
Race for the Galaxy]
[
Race to New Found Land]
[
Rajas of the Ganges]
[
Rapa Nui]
[
Ratuki]
[
Raumpiraten]
[
Red7]
[
Rheinländer]
[
Rialto]
[
Richelieu]
[
Riff Raff]
[
Risiko Special]
[
Risiko Duell]
[
Risiko Neuauflage]
[
Riverboat]
[
Rob'n Run]
[
Robotics]
[
Rokoko]
[
Rondo]
[
Rumis]
[
Rumms]
[
Russian Railroads]
[
Saba]
[
Safranito]
[
Saint Malo]
[
Sakkara]
[
Saltlands]
[
Samarkand]
[
Samurai Sword]
[
San Juan]
[
Sankt Petersburg]
[
Santa Cruz]
[
Sanssouci]
[
Santiago]
[
Santiago de Cuba]
[
Santo Domingo]
[
Saustall]
[
Scene It]
[
Schollen Rollen]
[
Schöne Sch#!?e]
[
Schnapp, Land, Fluss]
[
Schnappt Hubi!]
[
SchreckLicht]
[
Schüttels]
[
Schweinebammel]
[
Schweinebande]
[
S-Evolution]
[
Seasons]
[
Serendipity]
[
Serengeti]
[
Sherwood Forest]
[
Showmanager]
[
Siedler von Catan]
[
Siedler von Catan (Kolonien)]
[
Siedler (Karten)]
[
Skull King]
[
Small World]
[
Small World Underground]
[
Snowdonia]
[
Space Race: The Card Game]
[
Spaghetti]
[
Speicherstadt]
[
Spin & Trap]
[
Spinderella]
[
Spirit Island]
[
Spongebob (DVD Spiel)]
[
Spongebog (SdL)]
[
Spookies]
[
Spyrium]
[
Stadtgespräch]
[
Starfighter]
[
Start Frei]
[
Steam Park]
[
Steam Time]
[
Stich-Meister]
[
Stonehenge]
[
Stories!]
[
Strasbourg]
[
Stratego 4]
[
Suburbia]
[
Sultaniya]
[
Sylla]
[
Tabu]
[
Tabu XXL]
[
Takenoko]
[
Tal der Abenteuer]
[
Taluva]
[
Tarantel Tango]
[
Targi]
[
Te Kuiti]
[
Teneriffa]
[
Terra]
[
Terra Mystica]
[
The Big Bang Theory]
[
The Cave]
[
The Game]
[
The Island]
[
The Mind]
[
The Networks]
[
The Walking Dead]
[
Thurn und Taxis]
[
Tic Talk]
[
Tiefseeabenteuer]
[
Tikal II]
[
Tilting at Windmills]
[
Titania]
[
Tobago]
[
Tohuwabohu]
[
Tooor]
[
Topas]
[
Torres]
[
Torres (Neuauflage)]
[
Tortuga]
[
Touria]
[
Trajan]
[
Trans America]
[
Trapper]
[
Träxx]
[
Trivial Pursuit (DVD)]
[
Trivial Pursuit  Team]
[
Trivial Pursuit Wetten]
[
Tschak!]
[
Tsuro]
[
Turmbauer]
[
Ubongo]
[
Ubongo extrem]
[
UGO!]
[
Uhr gedreht]
[
Ulm]
[
Uluru]
[
Unearth]
[
Valletta]
[
Vampire der Nacht]
[
Vegas]
[
Venice Connection]
[
Venedig]
[
Verflixxt]
[
Vienna]
[
Villa Paletti]
[
Village]
[
Village Inn]
[
Village Port]
[
Viral]
[
Visionary]
[
Voll in Fahrt]
[
Waka Waka]
[
Was'n das?]
[
Weltausstellung 1893]
[
Wer war's?]
[
Wettlauf nach El Dorado]
[
Wikinger]
[
Wild Life]
[
Wildlife (DVD)]
[
Wind & Wetter]
[
Wissens-Duell]
[
Wobble]
[
Word Slam]
[
Würfel Bohnanza]
[
Wüstensöhne]
[
Wunderland]
[
XCOM]
[
Yedo]
[
Yellowstone Park]
[
Yunnan]
[
Zanzibar]
[
Zaromba]
[
Zeparate]
[
Ziegen Kriegen]
[
Zombies!!!]
[
Zombie 15']
[
Zombie Würfel]
[
Zooloretto]
[
Zug um Zug]
[
Zug um Zug Karten]

 

Die Magier

Das Blaue Amulett

Der Feuer-Salamander

Verlag

Noris Spiele

Noris Spiele

Noris Spiele

Autoren

M+J Rüttinger

M+J Rüttinger

M+J Rüttinger

Spielerzahl

3

2-4

2-4

Alter

ab 10 Jahren

ab 8 Jahren

ab 10 Jahren

Dauer

40-60 Minuten

1/2 bis 2 Stunden

ca. 60 Minuten

Preis

ca. 15 Euro

ca. 15 Euro

ca. 15 Euro

Jahrgang

2010

2010

2010

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Die Magier:

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Das Blaue Amulett:

Material

Regeln

Idee

Spielreiz

Der Feuer-Salamander:

Wir danken Noris Spiele für die Zusendung eines Rezensionsexemplars!

Welcher Spielesammler kennt diese Trilogie nicht? Die (drei) Magier erschien Mitte der 80er, die anderen Spiele in den folgenden beiden Jahren. Alle drei Spiele stechen auf jeden Fall schon mal durch das edle Material mit extrem großen Holzfiguren und künstlerisch gestaltetem Spielplan. Wie es sich für solche Jubiläumsausgaben gehört, wurde die Optik des Material und auch der Box beibehalten. Klar sind die Spiele vom Ablauf her etwas in die Jahre gekommen; das Regelwerk wirkt deshalb etwas angestaubt, doch trotzdem hat jedes der Spiele einen gewissen Reiz. Aufgrund des fortgeschrittenen Alters der Spiele wurden diese natürlich auch schon zig-mal beschrieben, erklärt oder rezensiert, deshalb werde ich die Regeln bzw. den Spielablauf jeweils nur kurz anreißen.

Die Magier (früher: Die Drei Magier):
Jeder Spieler erhält einen Orientierungsplan, einen Magier, Zauberlehrling und einen Kraftstein. Die Zauberstäbe werden bereitgelegt und die Tarot-Kärtchen werden wie in der Anleitung vorgegeben auf dem gromagier_02ßen Spielplan verteilt. Alle Figuren kommen in die Mitte des Plans, auf den „Platz des Lebens“. Los geht’s.  Der aktive Spieler wirft die drei Zauberstäbe (Stäbchen mit dreieckiger Grundfläche mit Kerben an der langen Seite und Symbolen auf den Seiten). Die Summe der Kerben, die nach dem Wurf oben liegen, gibt vor , wieviele Felder der kleine Zauberlehrling laufen darf. Die Anzahl Kerben des Zauberstabs in der Spielerfarbe gibt an, wieviele Felder der Magier laufen darf. Der Magier springt dabei von Platz zu Platz (es sind 9 Plätze auf dem Plan) und der Lehrling bewegt sich auch auf den grauen Feldern. Ziel der Spieler ist es, eimagier_03n Satz aus sieben Tarot-Kärtchen zu sammeln. An diese Kärtchen kommt man z.B., wenn sich der eigene Zauberlehrling und der eigene Magier auf einem Feld treffen. Treffen sich statt dessen zwei “feindliche” Magier auf einem Feld, kommt es zu einem Duell, bei dem der Sieger das Kärtchen mit nach Hause nimmt. Einige der Felder zeigen Symbole. Landet dort der Zauberlehrling, führt er mit den Zauberstäben einen Zauberwurf durch . Je nach gewürfelten Symbolen gibt es eine entsprechende Belohnung, so darf man den Lehrling beispielsweise auf einen beliebigen Platz teleportieren. Auf den Orientierungsplänen kann man die bereits ergatterten Tarot-Kärtchen sammeln, um so den Überblick nicht zu verlieren. Das Spiel lebt natürlich von dem künstlerischen Plan und den riesigen Holzfiguren, doch unter dem Strich ist es natürlich nach wie vor ein einfaches Würfelspiel (auch wenn die Standardwürfel durch diese Zauberstäbe ersetzt wurden). Heutigen Ansprüchen kann das Spiel natürlich nicht wirklich gerecht werden, doch nostalgische Gefühle kommen auf jeden Fall auf

Das Blaue Amulett:
Nun geht’s an den zweiten Teil der bekannten Trilogie: „Das Blaue Amulett“. Auch hier findet man in der Box einen großen Spielplan und große Holzfiguren. Außerdem gibt es noch Wege-Karten (jeder Spieler erhält den gleichen Satz), Schicksals-Karten und nen Holzring, der das „Blaue Amulett“ symbolisieren soll. Der Spielplan zeigt einen Pfad vom Startfeld bis zum Schloss. Dieser Pfad ist quasi ein Doppelpfad, denn die rechte Seite führt hin zum Schloss und die linke Seite führt zurück zublaue_amulett_03m Startfeld. Der Pfad wird durch verschiedene Plätze unterbrochen (z.B. Tore, Ruine, etc.). Jeder Spieler erhält einen Satz Wege-Karten (Werte 1-5 + Joker) und stellt die Figur seiner Wahl (Königssöhne) auf das Startfeld. Die Schicksals-Karten werden gemischt und als Stapel bereitgelegt . Sie zeigen z.B. die dunklen Mächte, die es zu überwinden gilt (Zauberer, Hexe, Zwerg) oder Karten zum Überwinden der drei Aufgabenplätze. Außerdem gibt es 5 Karten mit dem blauen Amulett. Die schwarzen Figuren (Zwerg, Hexe und Zauberer) werden auf die ersten drei Plätze gestellt, dann geht es los. Durch geschicktes Platzieren versuchen die Spieler nun, ihre Königssöhne bis zum Schloss zu bringen. Sie überwinden dabei dunkle Mächte, oder müssen an verschiedenen Plätzen Aufgaben erfüllen. All das geschieht normalerweise durch den Einsatz der passenden Karten. Die Bewegung der Figur wird dabei durch die Wege-Karte bestimmt, die der Spieler auswählt. Die passende Wege-Karte wird danach umgedreht und steht erst wieder zur Verfügung, wenn alle Karten umgedreht wurden, denn dann dürfen die Spieler ihre 6 Karten wieder umdrehen und es geht weiter. Ein wichtiges Element ist es, dass gegnerische Figuren auf den Heimweg geschickt werden, wenn man genau auf ihrem Feld landet. Die betroffene Figur wird dann auf die andere Spur gesetzt und muss zumindest ein Stück zurück fahren und kann erst vor dem zuletzt überwundenen Platz wieder auf die „normale“ Spur zurück wechseln. Zieht man ein blaues Amulett, darf man den Amulett (Holzring) über seine Spielfigur stecken. Auch wenn man den aktuellen Amulettträger aus der Bahn wirft, darf man das Amulett übernehmen. Der Träger des Amuletts kann die dunklen Mächte im Vorbeigehen überwinden, nicht aber die verschiedenen Aufgabenplätze. Erreicht ein Spieler das Ziel-Schloss gewinnt er das Spiel. Auch beim zweiten Spiel der Trilogie gilt: das Material ist toll, das Spiel selbst ist ziemlich angestaubt und weiß vermutlich nur Nostalgikern wirklich zu gefallen. Wer die alten Ausgaben nicht schon sein Eigen nennt und auf solche Klassiker steht, der kann natürlich trotzdem zugreifen.

Der Feuer-Salamander:
Das letzte Spiel der Trilogie kommt in ähnlichem Gewand daher wie die anderen beiden Spiele. Ein großer Spielplan, 4 große Holzfiguren (König, Königin, Mönch und Räuber), Spielsteine aus Holz, Antwortkarten (ja und nein pro Spieler) , Salamander-Karten und drei Wurfstäbe (ähnlich den Zauberstäben bei den Magiern). Die Grafik des Materials passt auch zu den anderen beiden Ausgaben. Man sieht den drei Spielen an, dass sie eine Trilogie darstellen. Das Spielfeld zeigt das kreuzförmige Versteck des Feuer-Salamanders. Es besteht aus 84 Feldern. Jedes dieser Felder kann durch drei Karten bestimmt werden. So gibt es Salamander-Karten, die vorgeben, welcher der vier Flügel des Verstecks gesucht ist (Elemente: Wasser, Luft, Erde und Feuer). Weitere Karten geben die Spalte des Feldes an (1 Stein, 2 Steine, 3 Steine). Die dritte Sorte Karten gibt die Reihe an. Über drei dieser Karten lässt sich also jedes Feld bestifeuersalamander_02mmen. Die Spieler versuchen nun, Kombis aus den drei Arten von Salamander-Karten zu ergattern, um sie dann offen ablegen zu dürfen. Eine solche Kombi bringt Punkte. Mit diesen Punkten muss man einen zuvor vereinbarten Zielwert erreichen ober überschreiten, damit man das Spiel gewinnt. Der aktive Spieler wirft die Wurfstäbe. Die beiden Augenstäbe (Wurfstäbe mit Augen, ähnlich einem Würfel) geben vor, wie weit der Spieler mit seiner Figur ziehen darf. Zuerst wird aber der Symbolstab ausgewertet. Bei einem Salamander zieht der Spieler z.B. eine Salamander-Karte vom Stapel; zeigt der Symbolstab einen Spielstein, muss der Spieler seinen Spielstein auf eines der Felder setzen, passend zu den Salamander-Karten, die er in den Händen hält. Landet die eigene Figur vor dem Startplatz eines Gegners, so kann man diesem Spieler eine Frage zu seinen Salamander-Karten stellen. Dies ist ein wesentliches Merkmal des Spiels, denn Ziel ist es ja, eine komplette Kombi von Karten zu erhalten, doch oft hat man diese Karten nicht alle auf der Hand, sondern man nutzt vielmehr die Karten von den Gegnern mit, wobei man eben durch die Fragerei Hinweise zu den vorhandenen Karten erhalten kann… zumindest bis der Spieler diese Karte irgendwann mal abwerfen muss. So läuft es also reihum… man läuft mit den Figuren um das Versteck des Salamanders herum, quetscht die Spieler aus, versetzt seinen Spielstein, legt Kartenkombis ab, um Punkte zu kassieren und gewinnt dann letztendlich, sobald man die Zielpunktzahl erreicht hat. Das Spiel ist zwar für 2-4 Spieler ausgeschrieben, doch erst ab 3 Spielern macht es richtig Sinn, denn bei fehlenden Spielern werden die Felder des nicht besetzten Startfeldes ausgelassen, so dass der Rundweg kürzer wird. Die komplette Strecke ist so wesentlich schneller umrundet und die Spannung geht etwas verloren. Insgesamt funktioniert das Spiel ganz ordentlich, vor allem eben bei 4 Spielern. Auch hier gilt: Nostalgie PUR, tolles Material, für heutige Maßstäbe laues Spiel… nur für Liebhaber von nostalgischen Spielen empfehlenswert.

Fazit insgesamt: Alle drei Spiele bieten die tolle nostalgische Optik der Original von damals… die riesigen Spielpläne, die überdimensionalen Holzfiguren und natürlich auch das leicht angestaubte Spielfeeling  … für RETRO -Fans sicherlich einen Blick wert, für heutige Maßstäbe aber nur bedingt zu empfehlen. Mir gefallen die Spiele trotzdem… ich erinnere mich noch genau, als ich das Original „Die drei Magier“ auf dem örtlichen Flohmarkt für damals 3 DM erstanden habe. Ich war total happy über das tolle Sammlerobjekt. Nicht zu unrecht hatte das Spiel 1985 den Sonderpreis „Schönes Spiel“ erhalten... also: Empfehlung nur für Nostalgie-Fans!!!

(c)2011 Dirk Trefzger

[Top]

Besucherzaehler